Ad hoc Mitteilung – 30. November 2005

2005-11-30

Anfechtung der Beschlüsse der ordentlichen Hauptversammlung vom 18. Oktober 2005

Gegen die zu den Tagesordnungspunkten 7 (Kapitalerhöhung), 8 (Aufhebung bestehenden und Schaffung neuen Genehmigten Kapitals) und 9 (im Zusammenhang mit Kapitalmaßnahmen erforderliche Satzungsänderungen) gefassten Beschlüsse der ordentlichen Hauptversammlung vom 18.10.2005 haben 2 Aktionäre vor dem Landgericht Berlin Anfechtungsklage erhoben. Gegen den zu Tagesordnungspunkten 7 (Kapitalerhöhung) gefassten Beschluss der ordentlichen Hauptversammlung vom 18.10.2005 haben 3 Aktionäre vor dem Landgericht Berlin Anfechtungsklagen erhoben. Termin zur mündlichen Verhandlung wurde in allen Verfahren bestimmt auf den 12.04.2006.

Die Gesellschaft treibt die Kapitalmaßnahmen weiter voran. Zur Durchführung der Kapitalerhöhung wurde gestern im elektronischen Bundesanzeiger die Bezugsrechtsaufforderung veröffentlicht. Die Bezugsaufforderung ist auch auf der Internetseite der Gesellschaft unter www.hit-ag.de veröffentlicht.

Sollte die Kapitalerhöhung nicht durchgeführt werden, erhalten die Aktionäre, die Aktien gezeichnet haben, die eingezahlten Gelder wieder zurück.


HIT International Trading AG
Der Vorstand

Zurück

Contact

KHD Humboldt Wedag Industrial Services AG

Colonia-Allee 3
D - 51067 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 6504 1106
Fax: +49 221 6504 1099

www.khdis.de
hans-rudolf.lenhartz@khd.com

Ralph Quellmalz
+49 221 6504 1810
ralph.quellmalz@khd.com