Ad hoc Mitteilung – 14. Juni 2007

2007-06-14

Jahresabschluss 2006

Der Vorstand der HIT International Trading AG („Gesellschaft“ oder „HIT AG“) hat heute den Jahresabschluss der HIT AG und den des Konzerns für 2006 aufgestellt.

Auf Konzernebene wurde im Geschäftsjahr 2006 ein Umsatz von EUR 28,1 Mio. (Vorjahr: EUR 30,2 Mio.) erwirtschaftet, der ausschließlich durch die Papierhandelsaktivitäten der 100%´igen Tochtergesellschaft HPT Paper Trading GmbH, Wien („HPT“), generiert wurde. Der Umsatzrückgang resultierte im Wesentlichen aus Mengenrückgängen im Überseebereich, der durch einen nur sehr leichten Zuwachs in Europa nicht kompensiert werden konnte. Die HIT AG selbst betrieb im Berichtsjahr kein operatives Geschäft und erzielte selbst keinen Umsatz (Vorjahr: TEUR 19).

Insgesamt hat der Konzern im Geschäftsjahr 2006 einen Jahresüberschuss in Höhe von TEUR 1.147 (Vorjahr TEUR 187) erwirtschaftet. Auf Ebene der HIT AG betrug der Verlust im Berichtsjahr TEUR 63 (Vorjahr: Gewinn TEUR 160). Die HPT erwirtschaftete 2006 einen Jahresüberschuss in Höhe von TEUR 35 (Vorjahr TEUR 25). Da der Konzernabschluss nach IFRS aufgestellt wurde, die Einzelabschlüsse jedoch nach deutschem (HIT AG) bzw. österreichischem (HPT) Handelsrecht, ergaben sich auf Konzernebene Bewertungsunterschiede bei Wertpapieren in Höhe von TEUR 1.175.

Der Papierumsatz ging 2006 im Konzern um 15% auf insgesamt 55.500 Tonnen (Vorjahr: 65.000 Tonnen) und TEUR 28.104 (Vorjahr: TEUR 30.240) zurück. Das Preisniveau war im Geschäftsjahr 2006 stabil. In 2006 betrug die Anzahl der Mitarbeiter im Konzern durchschnittlich 5 (Vorjahr 6).

Für das laufende Jahr steht die Umwandlung der HIT AG in eine Europäische Aktiengesellschaft im Vordergrund. Hierdurch sollen der Gesellschaft insbesondere ein flexibleres Verwaltungssystem und neue Handlungsmöglichkeiten eröffnet werden. Insgesamt geht der Vorstand für den Konzern für das Jahr 2007 von einem geringen Überschuss aus. Signifikante Umsätze und Gewinne werden bis zur Identifikation eines neuen Geschäftsfeldes nicht erzielt werden können.
Berlin, 14. Juni 2007
HIT International Trading AG
Der Vorstand

Zurück

Contact

KHD Humboldt Wedag Industrial Services AG

Colonia-Allee 3
D - 51067 Köln
Deutschland

Tel: +49 221 6504 1106
Fax: +49 221 6504 1099

www.khdis.de
hans-rudolf.lenhartz@khd.com

Ralph Quellmalz
+49 221 6504 1810
ralph.quellmalz@khd.com